Demenztrainer

Klangexpertin für Demenz

Als Klangexpertin für Demenz geht es mir vor allem darum, den betroffenen Menschen zu ermöglichen, Momente mit Wahrnehmungserfahrung, Körpererleben, Entspannung und Wohlbefinden zu erleben.

Im Sinne des ressourcenorientierten Ansatzes liegt der Schwerpunkt der Klangarbeit nicht in Heilung oder Therapie, sondern darin, das innere Urvertrauen des Menschen mit Demenz zu stärken, und ihm dabei zu helfen, so zu sein wie er ist.

Einsatzmöglichkeiten dieser Klangarbeit bei älteren, betagten und dementen Menschen

  • Human Prophylaxen: gegen hohen Blutdruck, Obstipation, Basale Atemstimulation
  • Sturzprophylaxe: die Fußreflexzonen an den Füssen werden angeregt 
  • Schmerz– und Palliativbegleitung:
  • Trauerbegleitung
  • Basale Stimulation
  • Förderung der Körperwahrnehmung: die eigenen Körpergrenzen werden wieder verstärkt wahrgenommen
  • Entspannung
  • Verspannung lösen: Muskulatur wird gelockert und der Muskeltonus verändert sich. Kinästhetisch arbeiten wird leichter
  • Aktivierung: Kurzaktivierung, Einzelaktivierung
  • Begleitung in der Kommunikation ohne viel Worte
  • Förderung der Gesundheit und Selbstheilkräfte
  • Schlafstörungen: der Mensch wird ruhiger und kann besser schlafen

Diplomierte Aktivierungstrainerin

Sage es mir und ich werde es vergessen.
Zeige es mir und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun und ich werde es verstehen und den Weg meines Herzens gehen.

Lore Wehner (in Anlehnung an Konfuzius)

Lore Wehner steht für die Sensorische Aktivierung, ein ganzheitliches Förderkonzept für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, für hochbetagten oder demente Menschen.

Das Förderkonzept unterstützt die Aufrechterhaltung wichtiger Alltagskompetenzen unter Einbeziehungen aller Sinne und Systeme des alten Menschen. Zusätzlich werden Lebensqualität und Gesundheit durch positive Erlebnisse beeinflusst

Aktivierungstraining wird in einer Gruppe oder in einem Einzeltraining angeboten!